Fleisch und Fleischprodukte Markt in Bearbeitung oder teilweise offen
Milch und Milchprodukte Markt offen
Rindersamen Markt in Bearbeitung oder teilweise offen

China

Für einzelne Produkte der Mitglieder der PAE sind die Märkte offen – der Export von Milchprodukten ist möglich und von Fleischprodukten teilweise möglich. Der Export von Rindersamen ist derzeit nicht möglich. Alle Betriebe, die Lebensmittel tierischen Ursprungs exportieren, müssen von der chinesischen Behörde GACC (General Administration of Customs China) registriert werden.

Prozess für bereits zugelassene Fleischbetriebe

Die für den Export nach China zugelassenen Schweinefleischbetriebe müssen jährlich durch die kantonale Vollzugsbehörde nach den chinesischen Gesetzen inspiziert werden. 

Prozess für neu interessierte Fleischbetriebe

Ein neuer Zulassungsantrag für weitere Schweinefleischbetriebe ist in Bearbeitung. Für weitere Informationen nehmen Sie mit uns bitte Kontakt auf.

Allgemeine Informationen

Registrierte CH-Betriebe für den Export nach China

Export von Fleisch und Fleischprodukten

Schweinefleisch: Einige Schweinefleischprodukte und Schweinebetriebe sind bereits zugelassen. Die zugelassenen Fleischbetriebe müssen jährlich durch die kantonale Vollzugsbehörde nach den chinesischen Gesetzen inspiziert werden.

Im Jahr 2021 findet eine neue Antragsrunde für weitere Schweinefleischbetriebe statt. Die angemeldeten Betriebe und die betroffenen Kantone haben die folgenden Antragsunterlagen erhalten: 

  • GAP-Analyse (Analyse der Unterschiede zwischen der Schweizer Gesetzgebung und derjenigen von China),
  • Checkliste für die Inspektion,
  • Vorlage für Schulungsnachweis,
  • Vorlage für Inspektionsberichte,
  • Vorlage für Konformitätserklärungen.

Wir warten noch auf das Anmeldeformular von GACC.

Geflügel- & Rindfleisch: Der Export von Geflügel- und Rindfleisch ist für Schweizer Betriebe momentan nicht möglich. Die Marktöffnungsprozesse für den Export von diesen beiden Produkten sind jedoch derzeit in Bearbeitung.

Export von Milch und Milchprodukten

Alle Betriebe, die Milchprodukten und Säuglingsanfangsnahrung exportieren, müssen von der chinesischen Behörde GACC (General Administration of Customs China) registriert werden. Die Zulassung für den Export von diesen Produkten ist auf die Dauer von vier Jahren befristet.

Der Export von Milchprodukten (nicht Säuglingsanfangsnahrung) erfordert keine regelmässige Inspektion. Die Registrierungen werden automatisch im Cifer System (China Import Food Enterprise Registration System) aktualisiert.

Der Export von Säuglingsanfangsnahrung erfordert, ein Jahr vor Ablauf der Zulassungsfrist, einen Erneuerungsantrag im Cifer System.

Export von Rindersamen

Der Export von Rindersamen ist für Schweizer Betriebe momentan nicht möglich. Der Marktöffnungsprozess für den Export von Rindersamen ist in Bearbeitung.